Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite 

Die Grundlage Deutscher Sicherheitspolitik: Das Weissbuch 2016 wird am Zentrum Innere Führung diskutiert

Kolloquium am Zentrum Innere Führung: v. li. Wehrbeauftragter Dr. Hans-Peter Bartels, Brigadegeneral a.D. Alois Bach, Oberst Frank Richter (Bundesverteidigungsministerium)

Kolloquium am Zentrum Innere Führung: v. li. Wehrbeauftragter Dr. Hans-Peter Bartels, Brigadegeneral a.D. Alois Bach, Oberst Frank Richter (Bundesverteidigungsministerium) (Quelle: ZInFü/Lucia Hadzegova)

Ein Kolloquium mit dem Thema „Das Weissbuch 2016 – Grundlage für Deutsche Sicherheitspolitik und Basis für die zukünftige Ausrichtung der Bundeswehr hat das Zentrum Innere Führung der Bundeswehr (ZInFü) in Koblenz am 15. September veranstaltet. Unter der Schirmherrschaft des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels referierten und diskutierten geladene Verteidigungsexperten über das erst jüngst herausgegebene oberste sicherheitspolitische Grundlagendokument Deutschlands.
zum Artikel


Neuer Impulslehrgang „Handlungstraining für Starke Frauen“

Zentrum Innere Führung

Die Frage, ob Frauen in Führungspositionen einen eigenen Lehrgang benötigen, der auf ihre Bedürfnisse und Fragestellungen zugeschnitten ist, wird nicht nur von Männern, sondern auch und vor allem von Frauen gestellt.
„Frauen sind keine zu schützende Rasse.“, „Eine Frau kann Führung mindestens so gut wie jeder Mann.“ aber auch „ Frauen haben in der Bundeswehr einfach nichts zu suchen“ oder „Und wer kümmert sich eigentlich um uns Männer?“. Dies sind nur einige der Statements, denen man am Zentrum Innere Führung während der Konzeption und Planung eines Impulslehrgangs begegnet, der das Thema weibliche Führung in den Mittelpunkt stellt.

zum Artikel


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 04.10.16


http://www.innerefuehrung.bundeswehr.de/portal/poc/innerefue?uri=ci%3Abw.innerefue